In unsrem Minestrone-Garten

Heute berichte ich mal aus meinem Gemüsegarten. Angefangen hat alles mit einem „Minestrone Beet“. Die Idee habe ich in einer Zeitschrift aufgeschnappt und bin heute noch  begeistert dabei.

Die Gemüse-Auswahl für unsere italienische Lieblingssuppe: Zucchini, Tomaten, eine handvoll Erbsen, Zwiebeln, Steckrüben und Berlotto Bohnen! Die Bohnenpflanzen sind so schön! Das Lila ist im Spätsommer ist der Hingucker. Hat ja nicht jeder 😉

Die Anzahl der Tomatenpflanzen haben wir inzwischen aufgestockt. Meine Familie packt mit an bei den Spaliervorbereitungen für die im Mai noch so winzigen Pflänzchen. Tomaten sind eigentlich mein Lieblingsgemüse und im Herbst wird dann aus den allerletzten noch Tomatenketchup gekocht.

Im Moment sind Erbsen der Vorreiter für die Minestrone-Zutaten… Im Juni werden vorwiegend Pflücksalat und die leckersten Erdbeeren der Welt geerntet. Nicht zu vergessen der Ruccola für unsere Pizza-Familienevents.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.